Sonnige Grüße Sonntag, Jan 28 2018 

Nein, es ist mal wieder grau, grau, grau *augenroll*. Ich habe aber etwas für die farbenfrohe Seele mitgebracht. Schließlich ist laut phänologischem Kalender bereits Vorfrühling *yippieh*. Das heißt, in meinem Garten blüht schon einiges – zu den Christrosen gesellen sich Winterjasmin, Schneeglöckchen, Winterschneeball, Zaubernüsse, Winterlinge und tatsächlich habe ich die ersten noch schüchternen Krokusse entdeckt *freu*.

Sonnige Grüße also mit gerade erblühten Winterlingen!

IMG_5089

Advertisements

Aufgetaut! Sonntag, Jan 29 2017 

Jedenfalls fast aufgetaut ist die Welt um mich herum wieder. Auf dem Rasen stehen Pfützen, weil das Regenwasser durch den noch teilweise gefrorenen Boden nicht ablaufen kann. Auch der Teich hat noch viel Eis, aber es schwindet stündlich. Gestern hatten wir tatsächlich 10°C Grad und Sonnenschein, es fühlte sich an wie Frühling. Heute war es mit 6°C Grad auch noch recht mild und es soll auch weiterhin so bleiben, meinetwegen bräuchte es nun gar nicht mehr richtig kalt zu werden. Ich habe die Töpfe gegossen, die unter der Terrassenüberdachung stehen und gestern habe ich ein wenig die Terrasse gefegt, da sieht es lecker aus wegen des Vogelfutters. Olive, Oleander und Schmucklilien dürfen nun auch wieder auf der Terrasse stehen, so lange es nicht dauerhaft und kräftig unter Null geht, halten sie das aus, habe ich fest gestellt.

Und da ich gerade so in Frühlingslaune bin, zeige ich euch ein paar Vorfrühlingsblüher aus 2016. Eigentlich wollte ich die erst im Februar einstellen, aber wie gesagt, ich bin schon in Frühlingslaune und freue mich total auf die ersten austreibenden Schätze 🙂

collage

Helau und Alaaf im Februar Montag, Feb 8 2016 

Viel gibt es nicht zu berichten: Ich war noch einmal im Garten und habe ungefähr schon 3/4 an Stauden etc. zurückgeschnitten. Die linke Gartenseite fehlt noch, außerdem habe ich die Bauernhortensien vorsichtshalber noch in Ruhe gelassen und auch der Sommerflieder wartet noch. Einige Rosen müssen auch noch zum Frisör, nun ja, es ist ja erst Februar. Das milde Wetter soll noch einmal vom Winter abgelöst werden, deshalb ist es gar nicht schlimm, wenn noch einiges steht.

Ansonsten geht es nun langsam aber sicher in die nächsten Projektphasen. Punkt 1 ist die olle Thujahecke auf der rechten Seite. Die soll innerhalb der nächsten 2 Wochen gerodet werden. Auf jeden Fall vor März, wegen des Vogelschutzes. Allerdings habe ich da noch nie ein Nest o.ä. drin gesehen. Egal, wir werden auf jeden Fall Rücksicht nehmen.

Wenn die Hecke gerodet ist, werden im nächsten Schritt die Gartenteiche zusammengelegt und erneuert. Das wird eine größere Aktion, ich bin gespannt, wie es Ende März aussieht. Da werde ich einiges an Randbepflanzung rausnehmen müssen und auch die Teichpflanzen aus dem Becken holen, bevor es losgeht. Anschließend soll die neue Hecke zu den Nachbarn gesetzt werden. Da werde ich noch Mutterboden besorgen müssen, der Boden ist extrem sandig und ausgelaugt. Und der Aushub aus dem Teich wird vermutlich auch nur Sand sein. Damit wurde hier fleißig gebaut *augenroll*. Jedenfalls ist die Hecke bestellt.

Und wenn das fertig ist, dann sind die großen Erneuerungen erst einmal erledigt – glücklicherweise. Irgendwann möchte ich dann noch mal ein Glashaus haben, am liebsten an die Stelle an der jetzt die recht morsche Gartenhütte steht. Aber na ja, erst einmal hält die noch. Mal sehen, ob und wann das was wird 😉

 

Vorfrühling im Schneekleid Mittwoch, Feb 6 2013 

Vorfrühling hört sich doch besser an als Spätwinter, oder? Und heute scheint die Sonne, der in der Nacht gefallene Schnee schmilzt dahin, die Vögel zwitschern und die Sonnenstrahlen haben schon deutlich an Kraft gewonnen. Und nachdem ich heute die ersten Blüten des Vorfrühlings-Alpenveilchens entdeckt habe, habe ich den Winter für beendet erklärt! Warm eingepackt konnte ich das herrliche Wetter genießen, einen Stuhl in die Sonne gerückt, Augen schließen und dem Gesang der Vögel lauschen – ein Vorgeschmack auf die Gartensaison – hurra!

Diese Diashow benötigt JavaScript.