Ich habe Unmengen Quecken entfernt, natürlich sind Wurzelreste im Boden verblieben und so werde ich im nächsten Frühjahr wieder das Vergnügen haben. Das nervt wirklich, aber ich habe keine andere Chance, als sie immer wieder auszubuddeln. Aus meinem großen Rosenbeet will ich alle Pflanzen rausnehmen (bis auf die Rosen), den Boden bearbeiten, bzw. die Quecke entfernen und dann wieder alles einpflanzen. Damit warte ich aber, bis es kühler ist. Immerhin sieht es jetzt wieder halbwegs gut aus und ich habe einige Fotos gemacht. Ach ja, am Freitag war der Schreiner da und hat die Balkonbrüstung, bzw. die Holzkästen für die Blumenkästen gerichtet. Die sind aus Holz gewesen und waren jetzt recht verrottet. Nun sind sie wieder wie neu 🙂

Die Herbstastern blühen und ich liebe dieses Bild jedes Jahr wieder. Mittlerweile habe ich extrem viele Sorten, aber ich brauche unbedingt noch welche für den Vorgarten. Das muss wohl bis nächstes Jahr warten, es sei denn, ich finde auf den kommenden Gartenfesten noch geeignete Sorten 🙂

Advertisements