… ist die olle Thujahecke auf der rechten Gartenseite. Leider hatten die Vorbesitzer irgendwie vergessen, dass die Dinger geschnitten werden müssen. Nein, sie durften fast frei wachsen, dazwischen Eibe und Wacholder. Teilweise hatten sich im Durchmessen drei Meter Hecke gebildet, was aber auch daran lag, dass das ganze zweireihig angelegt war. Unser Nachbar hat immer geschnitten, bei ihm sah das auch ganz in Ordnung aus. Auf unserer Seite übel. So übel, dass es kaum Fotos gibt, weil ich das Elend einfach nicht auf meinen Fotos haben wollte. Im letzten Herbst haben wir also beschlossen, das Ding muss weg. Vor allem weil es locker 3 Meter Höhe auf unserer Seite hatte und die sind einfach nicht zu schneiden. Davor ist ja kein Platz, weil alles so zugewuchert ist … Unsere Nachbarn zur linken sind super, sie haben gleich gesagt, da machen wir mit. Und wir haben eine tolle Lösung gefunden. Nachbar rodet die Hecke, wir pflanzen neu. Letzte Woche rief mich Nachbar an und meinte, er fängt schon mal an, das Grün runterzuschneiden, damit nicht so viel an den Stämmen dran ist, wenn sie gerodet werden. Als ich nach Hause kam, war schon die Hälfte der Hecke weg. Zu Tage kamen dicke, richtig dicke Stämme an den Thujas. Morgen sollen die ersten rausgeholt werden. Ich drücke die Daumen, dass das gut klappt, wir haben ja Sandboden, ich hoffe, dadurch wird das nicht ganz so schwer. Ich bin arbeiten und muss mir das glücklicherweise nicht anschaun. Am Freitag sollen dann die restlichen raus, ich bin gespannt. Neue Heckenpflanzen habe ich schon gekauft, sie stehen beim Gärtner und werden geliefert, sobald ich anrufe und darum bitte. Nachbar wollte auf gar keinen Fall Laubhecke (schade!) wegen Pool und so, wir haben uns dann auf Heckenkirsche geeinigt. Ich habe die Sorte „Green Torch“ gekauft – sie soll schmal und straff nach oben wachsen und 200cm erreichen. Wenn ich also davon ausgehe, dass sie wahrscheinlich tatsächlich eher 300cm erreichen könnte, sind wir gut im Rennen. Wir wollen sie auf maximal 250cm halten, damit sich der Schnitt gut bewerkstelligen lässt.

Advertisements