Meine Güte, es ist so fürchterlich, dass es ständig regnet. Das macht echt keinen Spaß und dann kommt auch noch der Wind dazu – bäh. Als dann endlich mal die Sonne herauskam, habe ich gleich ein paar Bilder gemacht. Ist doch zu schön, den Garten mal im warmen Sonnenlicht zu sehen, statt in kaltem grau. Hoffentlich bekommen wir noch ein paar schöne Tage – ich mag bei diesem grauen Wetter einfach nichts im Garten machen. Auf jeden Fall habe ich mich sehr gefreut, als ich einen „Kleinen Feuerfalter“ auf einer Fetthenne entdeckt habe. Den habe ich vorher hier noch nicht gesehen, obwohl ich beim nachlesen gelernt habe, dass er recht häufig ist. Außerdem blühen viele Rosen noch einmal, die Herbstastern legen los und auch die Herbstzeitlosen. Ach, was ist es schön, wenn die Sonne scheint.

Advertisements