… denn letzten Sonntag war ich im Maximilianpark in Hamm. Beruflich, deshalb hatte ich nicht so viel Zeit mich richtig umzugucken. Aber die Präriebeete von Piet Oudolf MUSSTE ich mir ansehen – da ging kein Weg dran vorbei. Sie haben mir ganz gut gefallen, insgesamt war die Fläche sehr einheitlich bepflanzt, die Beete zeigten eigentlich kaum Abwechslung. Gut, sie waren auch nicht allzu groß, da muss man sich dann ja schon ein bißchen zurückhalten. Aber ehrlich gesagt, gefallen mir die Pflanzungen im Westfalenpark in Dortmund doch besser. Irgendwie sind die imposanter, dabei oft gar nicht soooo farbenfroh – aber das ist wohl Geschmacksache. Durch den Apothekergarten bin ich auch noch schnell, da habe ich aber nicht mal ein Foto gemacht. Vielleicht wird man mit der Zeit auch einfach zu anspruchsvoll *ups*. Trotzdem ist der Park ganz hübsch, mein letzter Besuch war ja zur Landesgartenschau – und das ist schon über 30 Jahre her. WAAAS? So alt bin ich doch noch gar nicht *schnüff*. Oke, genug gejammert, jetzt kommen ein paar Impressionen. Leider in der Mittagszeit fotografiert und nur mit dem Handy (meine Kamera ist immer noch nicht wieder in Ordnung).

Advertisements