Heute ist es extrem drückend – heute Vormittag ging es noch, aber seit dem Nachmittag ist es wirklich unangenehm. Dabei sind es nur 25°C Grad, eigentlich genau meine Temperatur, aber dabei ist es dunkelgrau und richtig schwül. Und das, wo ich heute so viel zu tun hatte. Mein Kreislauf hat sich dann auch bedankt und schwächelt seit dem Nachmittag. Habe also alles, was ich sonst noch machen wollte, liegen lassen und ruhe aus *grummel*. Na gut, ist halt so. Dann zeige ich euch eben noch Fotos von gestern. Ein paar Bilder hatte ich ja gestern schon gezeigt, da hatte ich mich aber auf das beschränkt, was ich nicht schon gezeigt hatte. Jetzt kann es also sein, dass das ein oder andere Pflänzchen im Bild ist, dass ich schon (öfter) mal gezeigt habe.

Erst einmal meine Hortensie, die ich im vorletzten Beitrag vergessen hatte. Ich mag die Farbe sehr:

IMG_3973

Einige Exoten im Kübel habe ich ja auch – es sind wirklich nur meine Lieblingspflanzen, ich habe ja eh nur wenig Platz die Pflänzchen vernünftig über den Winter zu bringen. Die Bougainvillea ist um das doppelte gewachsen und blüht jetzt wieder. Das kleine Wandelröschen ist wirklich noch winzig, aber ich hoffe, es wird im Winterquartier tapfer weiter wachsen. Die afrikanischen Schmucklilien sind der Hammer – sie waren den Winter über draußen, nur an wirklich kalten Tagen habe ich sie in die Garage gebracht. Es hat ihnen nichts ausgemacht. Wenn der Winter härter wird, werde ich sie aber wohl dauerhaft in die Garage stellen, auch wenn das Laub dann komplett eingezogen wird. Ich hatte eine umgepflanzt und eine in ihrem Topf gelassen. Erstaunlicherweise hat die umgepflanzte unzählige Blüten, die andere dagegen mittlerweile immerhin drei. Den Oleander habe ich als Baby gekauft, er wächst gut. Hat dieses Frühjahr einen etwas größeren Topf bekommen und wird den Winter wieder im Haus verbringen – das hat gut geklappt. Er blüht nun auch schon das zweite Mal – ich liebe diese weißen Blüten. Letztens habe ich einen herrlichen in apricot gesehen, ich war drauf und dran ihn mitzunehmen. Überlege immer noch, ob ich noch Platz für einen weiteren Überwinterungskandidaten finde. Ach, und die Olive habe ich vergessen zu fotografieren. Sie wächst nun auch endlich und hat überreich geblüht – damit habe ich gar nicht gerechnet.

Einige Rosen blühen immer noch oder schon wieder – die „Schöne vom See“ blüht tapfer durch:

IMG_4031

Die neuen roten Rosen legen auch permanent nach, es sieht herrlich aus, finde ich:

Jasmina blüht immer noch, ich kann sie wirklich nur empfehlen. Gesundes Laub und überreiche Blüte, trotz meinem eher sandigen Boden:

IMG_4005

Auch „The Fairy“ und andere zeigen immer wieder Blüten und es kommen noch mehr dazu, denn einige sind gerade dabei neue Knospen zu bilden:

Alles weitere in den nächsten Tagen – morgen wird ja kein Fotowetter, es soll regnen und besonders warm wird es auch nicht. Aber Sonntag soll es wieder schöner werden.

Advertisements